Sonntag, November 19, 2017

Die Zeppelin-Grundschule feiert Geburtstag

Der erste Teil unserer Feierlichkeiten zum 100- jährigen Jubiläum unserer Schule hat stattgefunden! Am Freitag, 17.04.15 feierten geladene Gäste aus Schule und Politik, ehemalige und aktive Lehrer, Elternvertreter, Vertreter aus der Gartenstadt, der Kirchengemeinde, dem Hort und natürlich auch Schülerinnen und Schüler im Gotischen Saal der Zitadelle. 

Diejenigen, die nicht dabei sein konnten und natürlich auch alle, die noch einmal nachfühlen möchten, wie es dort war, können hier unseren Bericht über den Festakt lesen.

Am 17.04.2015 waren die meisten Kinder unserer Schule schon morgens ganz aufgeregt.

Einige, weil an diesem besonderen Tag nur zwei Stunden regulär Unterricht stattfinden sollten, andere aber, weil sie ihrem Auftritt auf der Bühne vor vielen wichtigen Leuten entgegen fieberten. Spandauer Prominenz aus Schule und Politik, ausgewählte Eltern, Vertreter aus der Gartenstadt Staaken, der Kirchengemeinde und dem Hort, ehemalige und aktive Lehrer waren von unserem Bezirksstadtrat für Jugend, Bildung, Kultur und Sport, Herrn Hanke, in den Gotischen Saal der Zitadelle Spandau geladen.

Pünktlich um 11:00 Uhr hatten sich alle Gäste eingefunden und unser Festakt konnte beginnen. Eröffnet wurde er von Giula und Selina aus der 6b, die uns mutig und sehr unterhaltsam durch das Programm führten. Dem Anlass entsprechend waren die Beiden sogar besonders gekleidet: Giulia trug ein weißes Leinenkleid zu Strumpfhose und Leinenschuhen, dazu einen Schirm aus weißer Spitze und ihre Schulbücher mit einem Gürtel zusammengebunden unter dem Arm, wie es vor 100 Jahren üblich war.  Selina trug der heutigen Zeit angemessen ein modisches, kurzes Kleid und Ballerinas. Natürlich befand sich in ihrem Glitzertäschchen kein schweres Schulbuch, sondern ein Handy!

Als erstes hörten wir unser Schulorchester unter der Leitung von Herrn Engelbrecht mit einem festlichen Menuett. Die Zuschauer waren sofort begeistert und eingestimmt auf unser restliches Programm.

 ,Als erstes durfte uns Herr Hanke gratulieren, der als besondere Überraschung noch zwei Geschenke an die Schule im Gepäck hatte. Er versprach uns, dass unsere kleine Schule noch weiteren Generationen beim Wachsen zusehen darf und überreichte uns außerdem noch einen Zuschuss für unser großes Tanzprojekt im Juli. Künstler der SUBKultur möchten gemeinsam mit uns fliegen, tanzen, feiern und die gesamte Schule in eine Bühne verwandeln.

Weitere tolle Programmpunkte und natürlich auch Reden von unserem Schulrat Herr Obst, der Leiterin des Horts Frau Erldorfer und von unserer Schulleiterin Frau Strehl standen danach auf dem Plan.

Die Streetdance- AG unter der Leitung von Susi Arndt begeisterte uns mit zwei tollen Tänzen zu aktueller Musik und Hawa aus der 5b zeigte uns einen Tanz aus dem klassischen Ballett.

 

Der Chor unter der Leitung von Frau Koch sang ein eigens umgedichtetes Lied, in dem natürlich die Zeppelin- Grundschule vorkam und zeigte dazu Bilder, die die Kinder der 4a mit Frau Marle gemalt hatten. Die 6a schaffte es mit ihrem „Bechersong“, Musik ganz ohne Instrumente zu machen und die Französischkinder aus den sechsten Klassen brachten ihre Longboards mit und rappten den „rap de crêpe“.

 Der Höhepunkt der Vorführungen kam ganz zum Schluss: Die Zeppi c, Solosänger aus verschiedenen Klassen und das Orchester brachten mit ihrem neuen Schullied „Unsere Schule die heißt Zeppelin“ den ganzen Saal zum Klatschen und Mitschunkeln.

Am Ende hatten alle ein Strahlen im Gesicht und durften sich noch mit Kaffee, Saft und Kuchen stärken, bevor es wieder zurück aus der „großen Stadt Spandau in das kleine Dorf Staaken“ ging. 

 

 

zur Bildergallerie

Client Section