Donnerstag, September 21, 2017

Wer hätte das gedacht, 93 Jahre ist die Schule schon alt und im November 2008 konnten wir endlich einen richtigen Schulhof mit Spielgeräten einweihen.

Viele Schüler/-innen- und Elterngenerationen haben mit Schulleitung und Lehrer/innen dafür gekämpft, dass die Zeppelin-Grundschule einen Schulhof bekommt, auf dem die Kinder richtig spielen können.

Immer wieder wurden die Bemühungen mit dem Hinweis abgetan, dass es sich um öffentliches Straßenland handele, das nicht einfach so umgewidmet werden könne.

Später gab es dann immerhin erste Planungen, was man verändern könnte. Die Kinder wurden einbezogen und kurz danach wurde alles wieder verworfen, weil die Gelder fehlten. Auch die Anwohner konnten sich nur schwer mit dem Gedanken anfreunden, eine „Spielplatz“ vor dem Haus zu haben.

Die Entscheidung vom Bezirksamt bei einem gemeinsamen Lokaltermin, der Zeppelin-Grundschule einen Schulhof zu bauen, wurde also mit viel Skepsis aufgenommen.

Umso überraschter waren wir also, als es im Sommer 2008 tatsächlich losging, der Boden erneuert wurde und die Spielgeräte aufgestellt wurden. Auch die Kinder haben ihren Teil dazu beigetragen. Zusammen mit Künstlern haben sie einen „bekletterbaren“ Zeppelin entworfen und gestaltet. Damit die Spielgeräte so zahlreich angeschafft werden konnten, hat der Förderverein jede Menge Sponsoren an Land gezogen und 7000.-€ beisteuern können.

Fotos davon findet man in der Galerie.

Client Section